7 Richtlinien, die Sie beim Erstellen visueller QR-Codes befolgen sollten

Update:  September 15, 2023
7 Richtlinien, die Sie beim Erstellen visueller QR-Codes befolgen sollten

Wenn Sie vollständig individuelle QR-Codes mit Logo erstellen, müssen Sie die Regeln und Praktiken für das QR-Code-Design beachten. Dies ist entscheidend, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und Ihre QR-Code-gestützte Kampagne zu maximieren.

Obwohl der Einstieg einfach ist, können Sie mit der Befolgung dieser Vorgehensweisen doppelte oder sogar dreifache Ergebnisse erzielen.

Eine aktuelle wissenschaftliche Studie hat gezeigt, dass die Kundenbindung mithilfe von QR-Codes erschreckend gering ist.

Bei dieser Umfrage kam eine Gruppe von Studierenden zu dem Schluss, dass 4 von 5 Personen ein Smart Device besitzen.

Außerdem war nur 1 von 5 Personen in der Lage, einen QR-Code von einem bestimmten Produkt/einer bestimmten Dienstleistung zu scannen.

Darüber hinaus waren sich die Menschen einig, dass sie wahrscheinlich keine QR-Codes von bestimmten Dingen scannen, die sie in ihrem täglichen Leben verwenden.

Die Untersuchung dieser Studie könnte Geschäftsinhabern Anlass geben, darüber nachzudenken, auf die Verwendung von QR-Codes in ihren Marketingtechniken zu verzichten.

Wenn Sie jedoch die QR-Code-Regeln befolgen, kann dies eine großartige Möglichkeit sein, Ihren Umsatz, Ihre Kundenbindung oder Ihren Website-Verkehr zu steigern, wenn er richtig und mit einer bestimmten Technik oder Strategie eingesetzt wird.

Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihre visuellen QR-Codes optimal nutzen können.

So erstellen Sie visuelle QR-Codes

  • Gehe zu kostenloser QR-Code-Generator online
  • Wählen Sie, welche Art von QR-Code-Lösung Sie wünschen
  • Geben Sie die benötigten Daten ein, die Ihrer QR-Lösung entsprechen
  • Klicken Sie auf „Dynamisch“ statt auf „Statisch“.
  • Schlagen Sie dieQR-Code generieren Taste
  • Testen Sie Ihren QR-Code vor dem Herunterladen
  • Laden Sie Ihren QR-Code herunter und drucken Sie ihn aus.


QR-Code-Richtlinien: 7 QR-Code-Designregeln, die bei der Erstellung visueller QR-Codes zu beachten sind

QR-Codes bringen Innovationen, und ein neues Tool muss weiterhin ständig verbessert und neue Ideen eingearbeitet werden, um seine Effizienz zu erhalten und zu steigern.

Hier ist eine Liste einiger Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie visuelle QR-Codes anpassen, die in Ihre Marketingkampagne integriert werden sollen.

1. Seien Sie informativ

Informative QR code

Leider enthalten die meisten Visitenkarten, Broschüren, Veranstaltungseinladungen und andere Materialien visuelle QR-Codes ohne weitere Informationen.

Sie sehen lediglich einen einfachen QR-Code, ohne zu wissen, was sich darin befindet.

Daher wissen neue Benutzer möglicherweise nicht, was ihnen entgeht, was zu niedrigen Scanraten führt.

Eine der QR-Code-Regeln besteht darin, sicherzustellen, dass genügend Informationen hinzugefügt werden, um die Leute wissen zu lassen, ob Sie einen Gutschein, einen Rabatt, einen Aktionscode oder weitere Informationen zu Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt anbieten.

2. Call-to-Action hinzufügen

QR code call to action

Wer hat schon Interesse daran, einen QR-Code zu scannen, ohne zu wissen, wohin er führt? Ein gutes und interessantes Call-to-Action mit Rahmen ist der Schlüssel zur Steigerung der Neugier und des Interesses der Kunden.

Ein kurzer und prägnanter Call-to-Action lässt die Leute Ihren Code scannen und sehen, was Ihre Marke bietet.

Einige zu QR-Codes hinzugefügte Handlungsaufforderungen lauten „Scannen, um Angebote anzuzeigen“ oder „Scannen, um eine Chance auf den Gewinn von Tickets zu erhalten“.

Das Hinzufügen eines richtigen Call-to-Action gehört zu den Designregeln für QR-Codes.

3. Fügen Sie Ihrem visuellen QR-Code einen Mehrwert hinzu

Die Erstellung visueller QR-Codes verfolgt das gleiche Konzept wie andere Werbekampagnen. Eine effiziente Wertschöpfung am Produkt ist der Schlüssel zum Handeln.

Auf jeden Fall werde ich auch eine Gegenleistung für meine kostbare Zeit beim Scannen eines QR-Codes verlangen.

Große Marken können beispielsweise weitere Informationen zu ihrem Produkt, Gutscheine, Sonderrabatte und Aktionscodes in den visuellen QR-Code einfügen.

4. Einzigartiges Design

Unique QR code

Wenn es darum geht, die Designregeln für QR-Codes einzuhalten, ist es ein Muss, Ihren QR-Code optisch ansprechend zu gestalten.

Diese schwarz-weißen QR-Codes ziehen Menschen nicht so sehr an wie personalisierte QR-Codes mit Logo. Sie können sogar rechteckige Punkte aus Ihrem visuellen QR-Code ausschneiden – und so eine runde Form erhalten.

Dank QR-Code-Fehlertoleranz.

Entfernen Sie beispielsweise den zentralen Teil des Codes und fügen Sie das Logo Ihrer Marke oder ein bestimmtes Bild hinzu, um mehr Publikum anzulocken. Oder ändern Sie die Pixelfarben, um sie an Ihr Markenfarbschema anzupassen.

Offensichtlich wird ein QR-Code, der zu Ihrer Markenidentität passt und eine hervorragende Kommunikation ermöglicht, eher gescannt als Ihre Konkurrenz. Wenn Sie Ihren visuellen QR-Codes diese persönliche Note verleihen, vermitteln Sie Ihren Kunden ein Gefühl der Wiedererkennung.

5. Nutzen Sie mobile Inhalte

Wenn Sie visuelle QR-Codes verwenden, um den Traffic auf die Website der Marke zu lenken. Stellen Sie sicher, dass Sie eine mobile Version der Website als Zielseite verwenden.

QR-Codes werden von Mobiltelefonen gescannt. Daher ist es wichtig, dass die Menschen für Mobiltelefone optimierte Daten erhalten. Dies erhöht die Lesbarkeit und steigert so die Kundenbindung.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer Ihren Code scannen, steigt, wenn Sie Inhalte anbieten, die speziell auf Mobiltelefone zugeschnitten sind und es Nutzern darüber hinaus ermöglichen, Ihre Produkte zu scannen.

6. Tests sind entscheidend

Obwohl unser kostenloser benutzerdefinierter QR-Code-Generator die besten QR-Codes aller Zeiten erstellt, können Sie dennoch nicht erwarten, dass einige komplexe Designs problemlos gescannt werden können.

Es kommt sehr häufig vor, dass Sie mit der Anpassung Ihrer visuellen QR-Codes übertreiben. Einige Farben ergänzen sich möglicherweise nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie passende Vordergrund- und Hintergrundfarben hinzufügen.

Daher wird empfohlen, Ihren QR-Code auf mehreren QR-Code-Scannern zu testen, da Sie nicht möchten, dass Ihre Kunden versuchen, eine leere Seite oder einen Fehler zu erhalten.

Überprüfen Sie nicht nur, ob der Code gescannt und lesbar ist, sondern stellen Sie auch sicher, dass der im Code gespeicherte Inhalt für die am häufigsten verwendeten Geräte gerendert wird. Sie wollen kein irritiertes Publikum, oder?

7. Überprüfen und ändern Sie Ihre Kampagne immer, um bessere Ergebnisse zu erzielen

Sie sind für Ihr Unternehmen nicht an Regeln gebunden, insbesondere wenn Sie mit modernen Technologien herumspielen. Daher können Sie durch die Änderung Ihrer QR-Code-Informationen die Effektivität Ihrer Marketingkampagne verbessern.

Damit können Sie auswählen, welche Art von Informationen, Design oder Strategie für Ihr Publikum am besten geeignet ist – vorausgesetzt, Sie haben durchgehend alle Schritte und Messsysteme angewendet.

Dynamische visuelle QR-Codes sind die beste Option, die Sie bekommen können.

Mit dynamischen QR-Codes können Sie Ihre eingebetteten Daten verfolgen.

Durch einen Blick auf die Demografie können Sie Strategien neu erfinden, neu berechnen und sie interessanter und kundenbindender gestalten.

Zögern Sie nicht, bevor Sie neue Entscheidungen treffen. Jeder Vermarkter möchte seiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein. So werden Ihre Kunden Ihnen das Experimentieren eher verzeihen.


Erhalten Sie mehr QR-Code-Scans, indem Sie die Designregeln für QR-Codes befolgen

Nicht jede Marketingkampagne erzielt von Anfang an positive Ergebnisse.

Befolgen Sie die oben genannten QR-Code-Richtlinien und Tipps und setzen Sie bedenkenlos immer wieder neue Ideen um.

Wer weiß, ein zufälliger Schritt in Ihrer QR-Code-Kampagne könnte zum Vorbild für Ihre Konkurrenten auf dem Markt werden.

QR-Codes sind zu einem gängigen Instrument zur Vermarktung Ihrer Produkte geworden. Sie erhalten 80 % mehr Scans, wenn Sie einen Aufruf zum Handeln hinzufügen wie „Scan" oder „Video ansehen“ unter Ihrem QR-Code.

Starten Sie jetzt Ihre kostenlose QR-Code-Marketingkampagne mit dem QR TIGER QR-Code-Generator.

Bei weiteren Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an den Kundenservice wenden.

RegisterHome
PDF ViewerMenu Tiger