55+ QR-Code-Nutzungsstatistiken 2024: Neueste Fakten und Erkenntnisse

Update:  June 19, 2024
55+ QR-Code-Nutzungsstatistiken 2024: Neueste Fakten und Erkenntnisse

QR-Codes wurden auf der ganzen Welt als „Comeback-Kind“ gefeiert. Diese Matrix-Barcodes bringen Benutzer praktisch überall online hin, wenn sie mit der Kamera eines Smartphones oder einem Scangerät gescannt werden.

Der QR-Code stammt aus dem Jahr 1994, erlangte jedoch im Jahr 2020 an Bedeutung, als die Welt als Präventivmaßnahme gegen COVID-19 auf einen kontaktlosen Lebensstil umstellte.

In diesem Zeitraum gab es einen erheblichen Anstieg der QR-Code-Nutzungsstatistiken, da die Welt die potenzielle Verwendung von QR-Codes zur Optimierung täglicher Transaktionen und Werbeaktionen entdeckte.

Und jetzt, vier Jahre nach dem letzten von der Regierung verordneten Lockdown, liegt es nun an der Welt, zu entscheiden: Sind QR-Codes heute noch relevant?

Die neuesten QR-Code-Statistiken zeigen, dass QR-Codes von Dauer sein werden.

Was sind QR-Codes und wie funktionieren sie wirklich?

QR-Codes oder Quick-Response-Codes sind zweidimensionale Barcodes, die verschiedene Informationen enthalten können. Dabei handelt es sich um intelligente optische Datenträger, auf denen Links, Dateien, Bilder, Audio, Videos und mehr gespeichert werden können.

Mit einem Online-QR-Code-Generator können Sie Daten ganz einfach in einen Smartphone-scanbaren Code umwandeln, um sofort darauf zuzugreifen und Informationen einfach auszutauschen.

Aufgrund der Fortschritte im Laufe der Jahre können diese winzigen Pixel verschiedene Transaktionen wie Zahlungen, Website-Zugriff, Mobile-First-Werbung und mehr erleichtern.

Für QR-Codes benötigen Sie keine spezielle Ausrüstung. Nehmen Sie einfach Ihr Smartphone aus der Tasche, scannen Sie es mit der Kamera- oder QR-Scanner-App und schon sind die Informationen sofort verfügbar.

Wie unterscheiden sie sich von 1D-Barcodes?

QR code vs barcode

Es gibt verschiedene Barcode-Typen. Unter den 13 gängigen Barcodes sind UPC-Codes (1D-Barcodes) und QR-Codes (2D-Barcodes) am beliebtesten.

Bei den herkömmlichen 1D-Barcodes handelt es sich um lineare Barcodes, die bis zu 85 Zeichen enthalten können. Und da sie linear sind, können sie nur von links nach rechts gelesen werden.

Mittlerweile können 2D-Barcodes wie QR-Codes bis zu 4.296 alphanumerische Zeichen und 7.089 numerische Zeichen enthalten, was 2.953 Datenbytes entspricht. Das ist viel mehr Kapazität als der übliche 1D-Barcode.

Außerdem sind QR-Codes omnidirektional. Sie können sie mit Ihrem Smartphone in jede Richtung scannen, lesen oder entschlüsseln.

Der Beginn der QR-Code-Reise

QR code history

Alles begann im Jahr 1994, als ein japanisches Team bei Denso Wave damit beauftragt wurde, einen Barcode zur einfacheren Verfolgung von Autoteilen während des Herstellungs- und Produktionsprozesses zu entwickeln. 

Ziel dieser genialen QR-Codes war es, die Einschränkungen herkömmlicher Barcodes zu überwinden, indem sie eine deutlich höhere Datenkapazität und eine schnellere Lesbarkeit boten. 

Im Jahr 2000 wurden QR-Codes von den ISO International Standards anerkannt, die sie als weltweit akzeptiertes Barcode-Format etablierten. Dies öffnete die Tür für eine breite Akzeptanz in allen Branchen.

Im Jahr 2002 wurde das allererste Mobiltelefon mit integriertem QR-Code-Scanner erfunden. Das ist der SHARP J-SH09, der in Japan veröffentlicht wurde. Dann kamen QR-Code-Lese-Apps von Drittanbietern auf den Markt, die das Scannen für jedermann zugänglich machten. 

Etwa ein Jahrzehnt später wurden 4G-Mobilfunktechnologien eingeführt, die den Weg für einen schnelleren Zugang zum mobilen Internet ebneten. Dadurch wurden auch benutzerorientiertere Technologien beschleunigt. 

Die erste nennenswerte Weiterentwicklung von QR-Codes erfolgte im Jahr 2010 in den USA. QR-Codes wurden dann von den elektronischen Einzelhändlern von Best Buy verwendet, um Käufern nahtlosen Zugriff auf Produktdetails zu ermöglichen.

Auf diesen Durchbruch folgte 2011 das Erscheinen des QR-Droiden von Android. Die Scanner-App nutzt die Kamera des Telefons, um monochrome Quadrate zu entschlüsseln und Benutzer zu den eingebetteten Inhalten zu führen.

Dies zeigte das Potenzial der Nutzung von Smartphones für den Echtzeitabruf von Informationen. Dies leitete die Entwicklung weiterer Scananwendungen ein, darunter den QR BARCODE SCANNER und den QR Reader, die für iOS veröffentlicht wurden. 

Im Jahr 2014 wurden weitere bedeutende Fortschritte erzielt, insbesondere die Veröffentlichung von Frame-QR-Codes durch Denso Wave. Dadurch wurde die Integration von QR-Codes in Designelemente vorangetrieben, ohne dass die Scanbarkeit beeinträchtigt wurde. 

Um Standard-QR-Codes herum wurden Markenlogos und dekorative Elemente hinzugefügt, die hauptsächlich im Marketing zur Kundengewinnung eingesetzt wurden. 

Die Nutzung von QR-Codes nahm zu, als die Luftfahrtindustrie damit begann, sie für Bordkarten zu verwenden. Zwischen 2015 und 2019 hat sich die Zahl der auf Mobiltelefone heruntergeladenen Bordkarten von 0,75 Milliarden auf 1,5 Milliarden verdoppelt.

Dies stellt einen erheblichen Anstieg der Nutzung mobiler Technologie für Flugreisen dar und macht das Reiseerlebnis unvergesslicher und komfortabler.

Der große Wendepunkt bei QR-Codes ereignete sich während der COVID-19-Pandemie, als kontaktloses Bezahlen für die Einhaltung sozialer Distanzierung unerlässlich wurde.

In den Jahren 2020 und 2021 hat die Vielseitigkeit von QR-Codes um fast 50 Prozent zugenommen, da Kunden sie zum Bezahlen von Waren und Dienstleistungen nutzen, ohne Bargeld oder Kartenlesegeräte in die Hand nehmen zu müssen. Dies bot in dieser Zeit eine sichere und effiziente Zahlungsmöglichkeit. 

Jahre später wurden QR-Codes in Marketingkampagnen in verschiedenen Branchen eingesetzt.

Unternehmen nutzten QR-Codes, um exklusive Angebote, Website-Zugriff, kontaktlose Menüs, Veranstaltungstickets, die Einbindung von Kunden in kreative Kampagnen und mehr bereitzustellen.

Im Jahr 2022 erlebten QR-Codes ein rasantes Wachstum und einen rasanten Fortschritt.

In Zahlen: Übersicht über die QR-Code-Statistiken

QR code statistics

In den weltweiten Statistiken zur QR-Code-Nutzung wurden 26,95 Millionen Scans in mehr als 50 Ländern verzeichnet

QR TIGER QR-Code-Generator Der neueste QR-Code-Statistikbericht enthüllte eine ganze Menge26,95 Millionen Scans Auf der ganzen Welt über alle Kanäle.

Die Smartphone-Nutzung ist der Hauptauslöser des QR-Code-Aufschwungs. In diesem Jahr gibt es weltweit 7,1 Milliarden Smartphone-Nutzer, was auf eine Nachfrage nach Mobile-First-Technologien wie QR-Codes hindeutet.

Von Benutzern generierte dynamische QR-Codes haben sich insgesamt angesammelt6.825.842 QR-Code-Scans von globalen Benutzern – aSteigerung um 433 Prozent über 2021 Zahlen.

Basierend auf der Datenbank von QR TIGER sind hier die zehn Länder mit der höchsten Scanaktivität für 2024:

  1. Vereinigte Staaten – 43,96 %
  2. Indien – 9,33 %
  3. Frankreich – 4,0 %
  4. Spanien – 2,91 %
  5. Kanada – 2,65 %
  6. Brasilien – 2,13 %
  7. Saudi-Arabien – 1,92 %
  8. Vereinigtes Königreich – 1,69 %
  9. Kolumbien – 1,60 %
  10. Russland – 1,49 %

Benjamin Claeys, Gründer und CEO von QR TIGER, stellt jedoch klar: „Wir sehen, dass die meisten unserer Kunden aus den USA kommen, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass sie nicht auch in anderen Ländern eingesetzt werden.“

„Ich denke, es gibt viele andere Länder, in denen QR-Codes häufig verwendet werden.

Sie verwenden möglicherweise viele statische QR-Codes anstelle dynamischer. Ich glaube, dass QR-Codes derzeit definitiv überall vorkommen.“

47 % Wachstum im Vergleich zum Vorjahr bei der Generierung von QR-Codes

Zusammen mit dem Anstieg der QR-Code-Scans nimmt auch die Generierung von QR-Codes deutlich zu, was in allen Ländern einen Anstieg von 47 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Im Hinblick auf die QR-Code-Generierung gibt es solche8 QR-Codes werden pro Minute generiert– eine bemerkenswerte QR-Code-Nutzungsrate.

Die beliebtesten QR-Code-Lösungen

Basierend auf dem aktualisierten QR-Code-Statistikbericht von QR TIGER sind hier die 10 am häufigsten verwendeten QR-Code-Lösungen:

  1. URL – 47,68 %
  2. Datei – 23,71 %
  3. vCard – 13,08 %
  4. Link in Bio (Social Media) – 3,40 %
  5. MP3 – 3,39 %
  6. Landingpage (HTML) – 2,98 %
  7. App Store – 1,17 %
  8. Google-Formular – 1,02 %
  9. Menü – 0,99 %
  10. Text – 0,71 %

Aus der angezeigten QR-Code-Nutzungsstatistik geht hervor,47,68 % Prozent der gesamten dynamischen QR-CodesBei den mit einem benutzerdefinierten QR-Code-Generator online erstellten Codes handelt es sich um URL-QR-Codes, was nur Sinn macht, da QR-Codes in erster Linie dazu verwendet werden, Benutzer auf Weblinks umzuleiten.

QR-Code ablegen belegt mit 23,71 % den zweiten Platz, gefolgt von der QR-Lösung vCard QR-Code (digitale Visitenkarte) mit 13,08 %.

Die restlichen 1,86 % bestehen aus den folgenden QR-Code-Generator-Lösungen:

  • Schüttgut
  • Pinterest
  • Instagram
  • Mehrere URLs
  • Text

Mehrere URLs

Das Multi-URL-QR-Code gehört zu den einzigartigen Lösungen. Mithilfe dieser Technologie kann jeder Benutzer abhängig von bestimmten Parametern auf unterschiedliche Links zugreifen, z. B.:

  • Standort
  • Anzahl der Scans
  • Zeit
  • Sprache

Claeys ist vom Potenzial von Multi-URL-QR-Codes überzeugt. „Wir haben kürzlich VeeFriends unterstützt, ein NFT-Projekt von Gary Vaynerchuk“, teilt er mit.

„Sie brauchten eine Multi-URL-QR-Code-Lösung, die jedes Mal einen anderen Link generiert, wenn ein Benutzer ihn scannt.“

„Ich glaube, dass unser Multi-URL-QR-Code zusammen mit den erweiterten Funktionen unserer dynamischen QR-Codes immer beliebter werden würde“, fügt Claeys hinzu.

Fakten und Fakten zum QR-Code 2024 QR-Code-Einblicke, die Sie kennen sollten [über 55 aktuelle QR-Code-Statistiken]

QR-Codes sind mehr als nur eine Möglichkeit, auf Websites zuzugreifen. Hier sind einige coole Fakten und allgemeine Statistiken, die Sie vielleicht nicht kennen:

Teil 1: Allgemeiner Überblick über die QR-Code-Statistiken


QR-Code-Erstellungsrate: 8 QR-Codes pro Minute generiert

QR code creation rate

Heute,In einer Minute werden 8 individuelle QR-Codes erstellt– klarer Beweis für den Anstieg der QR-Code-Nutzung.

QR TIGERsQR-Code-Trend Bericht enthüllte a47-prozentiges Wachstum der QR-Code-Nutzung im Vergleich zum VorjahrR.

Wir können sehen, dass weitere Marken ihre QR-Code-Reise beginnen, darunter Hershey’s, Pepsi, Burger King und McDonald’s.

Mittlerweile gibt es online etwa 20 bedarfsspezifische QR-Code-Lösungen. Dadurch können Unternehmen QR-Codes für verschiedene Zwecke nutzen.

47,68 % der QR-Code-Benutzer verwenden URL-QR-Codes

Most used QR code solution

Basierend auf dem vollständigen QR-Code-Statistikbericht von QR TIGER ist ein URL-QR-Code die weltweit gefragteste QR-Code-Lösung47,68 Prozent Anteil am Kuchen.

Diese Zahl zeigt uns, dass fast die Hälfte der Weltbevölkerung weiß, dass sie QR-Codes zum Speichern von URLs oder Website-Links verwenden können, die Scanner zu verschiedenen Seiten im Internet führen. Kein Wunder, dass es die beliebteste QR-Lösung ist.

Mittlerweile belegen File-QR-Code (23,71 %) und vCard-QR-Code (13,08 %) die Plätze zwei und drei auf der Liste.

Warum scannen Menschen QR-Codes?

QR code user statistics

Der QR-Code-Scan-Bericht von BlueBite enthüllte die Anzahl der Personen, die QRs für verschiedene Zwecke scannen. Ihre Statistiken zeigen Folgendes:

  • 39 % Scannen Sie QR-Codes aus Neugier
  • 36 % Scannen Sie QR-Codes, um einen Gutschein oder eine Prämie einzulösen
  • 30 % Sie möchten mehr über das Produkt erfahren
  • 28 % Sie möchten verstehen, wie Sie das Produkt verwenden

QR-Codes mit Frames und Call-to-Action erzielen 80 % mehr Scans

QR code with logo

QR-Code-Experten sagen, dass personalisierte QR-Codes das sind80 % erfolgreicherve als normale, allgemein aussehende QR-Codes.

Einer der Hauptzwecke der Personalisierung von QR-Codes ist Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Es geht also nicht nur darum, für die Öffentlichkeit attraktiv auszusehen.

Das Logo und die Farben verleihen QR-Codes Identität, was mehr Scanner anzieht, da sie leicht erkennen können, woher sie kommen. Es verleiht den Scannern auch ein Gefühl der Sicherheit. Vertrauen ist für die Menschen von entscheidender Bedeutung, damit sie sie häufiger nutzen.

Plus, dieAufruf zum Handeln Gibt der Öffentlichkeit klare Anweisungen, was mit Ihrem QR zu tun ist, was für diejenigen, die mit dieser Technologie noch nicht vertraut sind, äußerst hilfreich ist.

91 % der iOS-Geräte und 86 % der Android-Nutzer verfügen über integrierte QR-Scanner

Mobile QR code scanner

Im Jahr 2002 kam das erste Mobiltelefon mit QR-Code-Scanfunktion auf den Markt, doch der Durchbruch fand erst Ende der 2010er-Jahre statt.

Im Jahr 2018 führte Apple einen integrierten Scanner für iPhones ein, und Android 9.0 tat dasselbe.

Heutzutage besitzen satte 91 Prozent der iPhone-Nutzer Modelle ab 2017, die alle über einen eigenen integrierten Scanner verfügen. 86 Prozent der Android-Nutzer mit OS 9.0 oder höher verfügen über einen integrierten QR-Scanner über Google Lens.

48 % der Amerikaner nutzen QR-Codes mehrmals im Monat

Americans use QR code

Statistiken von Scantrust zeigen, dass die meisten Amerikaner QR-Codes verwenden und scannen.

48 Prozent nutzen und scannen QR-Codes mehrmals im Monat. Mittlerweile nutzen 31 Prozent sie einmal im Monat und 22 Prozent mehrmals pro Woche.

Dieser Bericht zeigt deutlich, dass die Mehrheit der Befragten monatlich und wöchentlich mit QR-Codes interagiert. Diese Zahlen zeigen uns, dass QR-Codes zu einem Mainstream-Tool geworden sind. 

Aus diesem Grund ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, diese Technologie anzupassen, um den Verbrauchern von QR-Code-Benutzern gerecht zu werden.

80 % der US-Nutzer vertrauen QR-Codes

Secure QR code

Aktuelle QR-Code-Daten zeigen, dass etwa 80 Prozent der US-Benutzer die Verwendung von QR-Codes für sicher halten. 

Mittlerweile sind etwa 20 Prozent unsicher, ob QR-Codes sicher sind oder nicht. Dies zeigt uns, dass bei manchen Menschen eine gewisse Unsicherheit oder ein Mangel an Selbstvertrauen herrscht.

Um diese Lücke zu schließen, ist es wichtig, dass Unternehmen einen sicheren QR-Code-Generator verwenden und individuelle, markenbezogene und sichere QR-Codes erstellen.

Teil 2: QR-Code-Aufschwung in COVID-19


Während der Pandemie stiegen die Downloads von QR-Codes sprunghaft an

QR code trends

Wir haben einen gesehen750-prozentige Steigerung der Downloads ausgelöst durch QR-Codes im ersten Quartal 2020 und im letzten Quartal 2021.

Unternehmen nutzten QR-Codes, um interaktive Erlebnisse zu schaffen, zusätzliche Produktinformationen bereitzustellen und Coupons auszutauschen. Seine Verwendung geht sogar über die Bereiche Bildung, Logistik, Unterhaltung und mehr hinaus und steigert seine Beliebtheit weiter.

Die verstärkte Nutzung von QR-Codes blieb auch nach der Pandemie bestehen

QR code facts

Die breite Öffentlichkeit hat ihre Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, QR-Codes auch nach dem Ende der Pandemie weiterhin zu nutzen.

Restaurants, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Regierungen nutzten QR-Codes für unterschiedliche Zwecke und sorgten so für eine weite Verbreitung. Dies hat dann die Verwendung von QR-Codes über den unmittelbaren Pandemiebedarf hinaus normalisiert.

Asien als unangefochtener Marktführer im Bereich QR-Zahlungen während der COVID-19-Pandemie

QR payment

Viele asiatische Regierungen haben QR-Code-Zahlungen aktiv eingeführt, um den Einsatz von Bargeld und kontaktbasierten Transaktionen zu reduzieren.

QR-Codes boten eine berührungslose Alternative zu Bargeld und Karten und passten perfekt zu den gesundheitlichen Bedenken dieser Zeit.

Die Pandemie hat die Verwendung von QR-Codes erheblich vorangetrieben, insbesondere in Ländern wie China, Indien und Singapur, wobei Wert und Volumen ein phänomenales Wachstum verzeichneten.

Der Anstieg und das Wachstum des QR-Code-bezogenen Suchvolumens während der Pandemie

QR code insights

Der zunehmende Trend zu QR-Codes hat maßgeblich zu ihrer Beliebtheit während der COVID-19-Pandemie beigetragen.

Unternehmen haben Interesse an diesem fortschrittlichen Tool gezeigt, was zu einer Nachfrage nach berührungslosen Lösungen zur Minimierung des physischen Kontakts führte.

Zu den beliebten QR-bezogenen Suchanfragen gehören „Gesundheits-QR-Codes“ und „QR-Menü“, was die Verbreitung vorangetrieben hat. QR-Codes wurden für Impfnachweise oder Gesundheitspässe genutzt und ermöglichten kontaktloses Bestellen und Bezahlen.

Verifizierung digitaler EU-COVID-19-Zertifikate mittels QR-Codes

QR code certificate

Nach der Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen in Europa verpflichteten Behörden und Unternehmen die Öffentlichkeit zum Besitz eines Impfnachweises für uneingeschränkte Mobilität.

Diese einzigartigen QR-Codes enthalten Informationen über den Impf-, Test- und Genesungsstatus einer Person zur sicheren Überprüfung. Dies führte zu einem nahtlosen Reise- und Niederlassungseintritt.

Teil 3: QR-Code-Nutzung weltweit


QR-Code-Scans haben sich im Jahr 2024 vervierfacht

QR code statistics report

Laut den neuesten Statistikberichten von QR TIGER haben globale Scans stattgefundenvervierfacht im Jahr 2024 erreichen26,95 Millionen Scans. Von Benutzern erstellte dynamische QR-Codes erzielten insgesamt 6.825.842 Scans.

Diese erhöhte Anzahl von Scans auf der ganzen Welt zeigt uns, dass immer mehr Menschen der QR-Code-Technologie positiv gegenüberstehen.

95,7 % der chinesischen Nutzer bevorzugen die Zahlungsmethode QR-Code

China QR code

QR-Codes spielen im täglichen Leben Chinas eine wichtige Rolle. Durch die Integration mit Super-Apps wie WeChat und Alipay können sie Transaktionen bequem abwickeln. 

Dieses Wachstum hat sich auf die Einführung integrierter QR-Code-Scanner in ihren Messaging-Apps ausgeweitet. Mit Smartphones können Nutzer schnell den QR-Code eines Händlers scannen und für Waren und Dienstleistungen bezahlen.

Neben ihren optimierten Zahlungsprozessen hat die umfassende Einführung von QR-Codes in China ihren E-Commerce angekurbelt und den Zugang zu Informationen verbessert. 

Chinesische QR-Codes wurden in nur einem Monat 113,6 Millionen Mal gescannt

QR code scan statistics

Wenn wir über QR-Codes sprechen, wird China als derjenige gefeiertKatalysatordes Wachstums dieser Technologie. Obwohl Japan QR-Codes eingeführt hat, hat China schnell damit begonnen.

Bereits 2013 nutzten sie QR-Codes in großem Umfang. In nur einem Monat gab es113,6 Millionen QR-Scans allein in China verzeichnet.

Chinesische Benutzer interagieren 10–15 Mal am Tag mit QR-Codes

QR code engagement

Seit Jahrzehnten sind QR-Codes in China die Norm. Es ist im Grunde überall – Transport, Bildung, Essen, Wohnen, Kleidung und Unterhaltung.

Schätzungen von GoClick China zufolge nutzen chinesische Nutzer QR-Codes täglich 10–15 Mal und interagieren damit.

Bei diesem Tempo ist es kein Wunder, dass QR-Codes fest in ihrem täglichen Leben verankert sind und auch in den kommenden Jahren weltweit ein allgegenwärtiges Merkmal bleiben werden.

Mit insgesamt 2.880.960 Millionen Scans sind die Vereinigten Staaten weltweit führend bei der Verwendung von QR-Codes

QR code scan statistics

Diese Zahl ist durchaus vielversprechend, wenn man bedenkt, dass im Jahr 2022 in den USA 89 Millionen Smartphone-Nutzer einen QR-Code gescannt haben, wie aus einem Statista-Bericht hervorgeht.

„Die Vereinigten Staaten sind eines der führenden Länder in Bezug auf dynamische QR-Codes, weil sie stärker marktorientiert sind“, sagt Claeys.

In den USA kam es zu einer Umstellung von physischen oder gedruckten Speisekarten auf digitale Speisekarten mit QR-Codes.

In einem Bericht der National Restaurant Association aus dem Jahr 2022 geben 58 Prozent der befragten Erwachsenen an, dass sie eher auf einen Menü-QR-Code über ihr Telefon zugreifen.

Der Jahresbericht von TouchBistro zeigt, dass sich sieben von zehn Restaurants für die Implementierung von mobilem Bezahlen und QR-Codes entscheiden.

Deutlicher Anstieg der QR-Code-Nutzung in ganz Lateinamerika

Latin america QR code usage

Lateinamerika hat mit über 110 Millionen QR-Code-Zahlungen im Jahr 2022 einen großen Wandel in seiner Zahlungslandschaft erlebt. Und Mercado Pago, die größte Online-Zahlungsplattform in der Region, war die Vorreiterin dabei.

Diese Partnerschaft hat maßgeblich zur Förderung des kontaktlosen Bezahlens beigetragen und im Jahr 2022 zu einem Anstieg der Nutzung von QR-Codes um fast 150 Prozent geführt. Die QR-Code-Zahlungslandschaft Lateinamerikas entwickelt sich in den kommenden Jahren weiter weiter.

82 % der US-Verbraucher sagen, dass QR-Codes ein fester Bestandteil der Nutzung ihrer Telefone werden werden

Consumer QR code survey

Die meisten US-Verbraucher im Alter von 18 bis 44 Jahren stimmen voll und ganz zu, dass QR-Codes dauerhaft Teil ihres täglichen Lebens bleiben werden.

Die aktuellen Daten von YouGov und The Drum zeigen, dass 75 Prozent der Erwachsenen in den USA bereit sind, in Zukunft QR-Codes zu verwenden.

Mittlerweile sind 64 Prozent der Verbraucher über 45 bereit, sie in Zukunft zu verwenden, da sie weniger davon überzeugt sind, dass QR-Codes auch in den kommenden Jahren relevant bleiben werden.

59 % der US-Befragten glauben, dass QR-Codes dauerhaft sein werden

QR code survey statistics

Eine Umfrage von Statista in den USA im Juni 2021 ergab, dass 59 Prozent der Befragten glauben, dass QR-Codes in Zukunft ein fester Bestandteil ihrer Smartphone-Nutzung sein werden.

Dies lässt sich auf die anhaltende und zunehmende Verwendung von QR-Codes in allen Bereichen unseres Lebens zurückführen. 

Abgesehen von der Verwendung im Zahlungsverkehr haben wir seine Auswirkungen auf Produktverpackungen und -informationen, Restaurantmenüs, digitale Visitenkarten, Ticketing und sogar bei Immobilientouren gesehen, die einen langfristigen Wert schaffen.

Indien liegt mit insgesamt 1.101.723 Millionen Scans an zweiter Stelle

India QR code usage

Kein Wunder, denn 40 Prozent der indischen Bevölkerung sind mit QR-Codes vertraut und nutzen diese.

Das Land hat QR-Codes auf Bahntickets eingeführt und sogar BharatQR eingeführt, eine QR-Code-basierte Zahlungslösung für digitale Zahlungen von Person zu Händler.

Die Economic Times enthüllte in einem Artikel außerdem, dass QR-Codes fast überall in Indien vorhanden sind, von der Textilindustrie über Restaurants bis hin zu gemeinnützigen Organisationen.

Erhöhte QR-Code-Akzeptanz in Frankreich mit einem Anstieg von 51,14 %

France QR code usage

Der vollständige QR-Code-Statistikbericht von QR TIGER zeigt deutlich einen Anstieg der QR-Code-Akzeptanz mit einem Scan-Anstieg von insgesamt vier Prozent weltweit.

Tatsächlich liegt Frankreich an dritter Stelle der Länder mit der höchsten Häufigkeit von QR-Code-Scans.

Diese Zahlen zeigen, dass in Frankreich immer mehr Menschen das Potenzial von QR-Codes entdecken. Dies ist auf pandemiebedingte Faktoren, die Verbraucherakzeptanz und die Vielseitigkeit in verschiedenen Branchen zurückzuführen.

61 % der japanischen Verbraucher haben einen QR-Code gescannt

Japan QR code usage

Obwohl QR-Codes vor fast 30 Jahren in Japan erfunden wurden, haben 39 Prozent der japanischen Verbraucher noch nie einen QR-Code gescannt.

So ironisch es auch sein mag, aber die Studie von Ivanti aus dem Jahr 2021 ergab, dass die Nutzung von QR-Codes in Japan relativ gering ist.

In ihrer Studie kam eine interessante Tatsache zutage: Nur 41 Prozent der Befragten stimmten zu, dass QR-Codes Transaktionen vereinfachen und eine sichere kontaktlose Welt fördern.

Die Zahl der mobilen QR-Code-Scanner nimmt in den USA stetig zu

Global QR code scanners

Bezogen aufMobile Benutzerstatistiken von BankMyCell im Jahr 2024 gibt es weltweit 6,93 Milliarden Mobiltelefonnutzer.

Laut dem Statistikbericht von Statista haben im Jahr 2023 allein in den Vereinigten Staaten etwa 89 Millionen Smartphone-Nutzer QR-Code-Scanner verwendet und QR-Codes gescannt, was einem Anstieg von 20 Millionen gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Bis Ende des Jahres 2025 wird diese Zahl voraussichtlich die 100-Millionen-Marke überschreiten.

Im Vergleich zu den Zahlen von 2020 liegt sie um 26 Prozent höher. Diese Zahl wird bis Ende 2024 weiter steigen. Ihr Bericht zeigt deutlich, dass die Zahl im Jahr 2025 100 Millionen erreichen wird.

Teil 4: QR-Code-Benutzer nach demografischem Profil


57 % Frauen und 43 % Männer sind QR-Code-Nutzer

QR code demographics

In einer im Jahr 2021 durchgeführten Umfrage sind 57 Prozent weibliche QR-Code-Nutzer und die restlichen 43 Prozent männliche QR-Code-Nutzer.

Basierend auf dieser Erkenntnis ist es klar, dass Frauen hauptsächlich QR-Codes verwenden. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die dies beeinflussen. Einer davon ist, dass Frauen 70 bis 80 Prozent der Kaufentscheidungen treffen.

Beim Einstieg in die QR-Code-Technologie ist es wichtig, diese Kluft zwischen den Geschlechtern zu berücksichtigen, um bessere Verbraucherkontakte herzustellen.

54 % der jungen Erwachsenen scannen in den USA marketingbezogene QR-Codes

Marketing QR code statistics

Der Bericht Marketing Charts 2021 ergab, dass allein in den USA 54 Prozent der jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 29 Jahren am häufigsten Marketing-QR-Codes scannen.

Ihr Bericht enthüllte außerdem Folgendes:

  • 48 % der 30–44-jährigen Verbraucher haben Marketing-QR-Codes gescannt
  • 44 % der 45- bis 64-Jährigen haben Marketing-QRs gescannt
  • 31 % der Verbraucher ab 65 Jahren gaben an, QR-Codes verwendet zu haben

QR-Code-Benutzer nach Haushaltseinkommen

Household QR code usage

Interessanterweise fand eine Studie einen Zusammenhang zwischen Haushaltseinkommen, Smartphone-Auswahl und QR-Code-Technologie.

In einer Umfrage aus dem Jahr 2021 stellte sich heraus, dass diejenigen, die QR-Codes verwenden, häufig zwischen 30.000 und 80.000 US-Dollar pro Jahr verdienen. Überraschenderweise verwenden viele Gutverdiener, die mehr als 100.000 US-Dollar pro Jahr verdienen, QR-Codes nicht oft.

Teil 5: QR-Code-Nutzung nach Markt & Industrie


Marketing und Werbung verzeichneten einen Anstieg der QR-Code-Nutzung um 323 %

QR code usage growth

Der neueste Bericht zum QR-Code-Trend 2024 von QR TIGER enthüllt die fünf Branchen mit der höchsten QR-Code-Nutzung. Ihr QR-Code-Scan-Trend ergab, dass die folgenden Branchen die meisten Scans aufwiesen:

  • Einzelhandel – 42 %
  • Restaurant – 41 %
  • Logistik – 83 %
  • Reisen und Tourismus – 210 %
  • Marketing und Werbung – 323 %

Mehr als die Hälfte der US-Unternehmen nutzen QR-Codes für Marketingzwecke

QR code for business

Marken lieben es, QR-Codes in ihren Anzeigen zu verwenden, weil sie den Menschen das Gefühl geben, sich stärker zu engagieren. Anstatt nur langweilige Fernseh- oder Online-Werbung anzusehen, können Sie tatsächlich mit ihnen interagieren, indem Sie den Code mit Ihrem Telefon scannen.

Beispielsweise platzierte Vincle, ein Softwareunternehmen, QR-Codes auf Veranstaltungen und weckte so satte 90 % mehr Interesse.

Und schauen Sie sich PayPay aus Japan an – das Unternehmen hat in nur 10 Monaten 15 Millionen neue Benutzer gewonnen, indem es Benutzern ermöglicht hat, sich mit QR-Codes anzumelden.

Auch große Branchengrößen wie Nike, Google und Amazon setzen auf QR-Codes, um Menschen zu begeistern und zu motivieren.

88 % Wachstum bei der Erstellung von QR-Codes im Vergleich zum Vorjahr in der CPG-Branche

Consumer packaged goods QR code

Ein aktueller Analysebericht aus dem Jahr 2022 ergab eine erhebliche88-prozentige Steigerung der QR-Code-Erstellung im Vergleich zum Vorjahr in der Konsumgüterindustrie.

Dieser Aufschwung deutet darauf hin, dass Unternehmen ihren Fokus verstärkt auf die Implementierung von QR-intelligenten interaktiven Verpackungen legen müssen, nicht nur um das Kundenerlebnis zu verbessern, sondern auch um im Wettbewerbsmarkt aufzuholen.

Hershey’s beispielsweise nutzt die QR-Codes von QR TIGER, um mit seinem neuen Kisses-Schokoladenverpackungs-Gimmick das Interesse der Verbraucher zu wecken.

75 % der Verbraucher haben einen QR-Code auf FMCG-Produkten gescannt

fmcg QR code statistics

Laut einer aktuellen Studie von Appinio, einem Marktforschungsunternehmen, haben 75 Prozent der Verbraucher QR-Codes auf FMCG-Produkten (Fast Moving Consumer Goods) gescannt.

Darüber hinaus möchten 87 Prozent der Befragten in der Studie sicherstellen, dass die digitalen Informationen, auf die sie über QR-Codes zugreifen, korrekt sind.

Diese Studie hat gezeigt, wie klug Verbraucher sind und wie wichtig ergänzende Produktionsinformationen sind.


45 % der US-Käufer scannen QR-Codes

Shopping QR code

Um die Sicherheit aller während der COVID-19-Krise zu gewährleisten, mussten viele Marken, beispielsweise Fast-Food-Restaurants, kreativ werden, um ohne persönliche Besuche mit Kunden in Kontakt zu treten.

Sie hatten clevere Ideen, wie zum Beispiel die Verwendung von QR-Codes für Werbeaktionen. Burger King hat sogar QR-Codes in seine Fernsehwerbung eingefügt. Wenn Sie also einen scannen könnten, erhalten Sie bei Ihrer nächsten Bestellung einen kostenlosen Whopper.

Es hat wirklich gut funktioniert: Fast die Hälfte der amerikanischen Käufer hat im ersten Halbjahr 2021 diese QR-Codes gescannt.

41 % der US-Verbraucher sind bereit, QR-Codes für kontaktlose Einkäufe zu verwenden

QR code contactless purchase

Die Studie von Ivanti ergab, dass 41 Prozent der US-Verbraucher bereit sind, QR-Codes für berührungslose Einkäufe zu verwenden.

Dieser hohe prozentuale Anteil deutet auf eine wachsende Akzeptanz von QR-Code-Technologie-basierten Lösungen für kommerzielle Transaktionen hin.

Da sich das Verbraucherverhalten immer weiter hin zu berührungslosen, intelligenten Einkaufsmethoden verlagert, müssen Unternehmen QR-Codes als unverzichtbares Hilfsmittel betrachten.

36 % der Fernsehzuschauer haben QR-Codes für einkaufbare Anzeigen gescannt

Tv ad QR code

Laut einer aktuellen Umfrage des Video Advertising Bureau (VAB) hat etwa ein Drittel der Fernsehzuschauer mit QR-Codes in Werbeanzeigen interagiert, was sie oft zum Kauf veranlasst, wie Aluma Insights feststellte.

Neben dem Kauf klicken viele Zielgruppen auch auf Anzeigen, um Informationen per E-Mail oder Gerät zu erhalten. Zwei Drittel geben an, dies getan zu haben.

Auf die Frage nach dem Scannen von QR-Codes aus TV-Werbespots waren sich die Amerikaner ungefähr zu gleichen Teilen in der Meinung, dass sie QR-Codes scannen, und denen, die das nicht getan haben. Überraschenderweise gaben etwa fünf Prozent an, dass sie nicht wüssten, wie das geht.

57 % der Verbraucher scannen QR-Codes auf Lebensmittelverpackungen

QR code adoption

QR-Codes auf Lebensmittelverpackungen sind nicht nur für Verbraucher, sondern auch für Unternehmen von großem Nutzen. Mehr als die Hälfte der kanadischen Verbraucher scannt Verpackungs-QR-Codes, um spezifischere Lebensmittelinformationen zu erhalten.

Diese QR-Codes können sie auch zur Website einer Marke, zu Produkt- oder Unternehmensinformationen, zu Anzeigen oder Werbeaktionen und mehr führen.

Wie das ecuadorianische Tourismusministerium bringen sie QR-Codes auf Exportbananenetiketten an. Beim Scannen führt es zu einem Video und einer Website, die den Scanner zu einem Besuch in Ecuador einlädt.

87 % Wachstum bei der Erstellung von QR-Codes in der Finanzbranche

QR code finance

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2022 ist ein87-prozentiges Wachstum bei der QR-Code-Erstellung in der Finanzbranche wurde entdeckt.

Dies zeigt uns, dass immer mehr Banken die Leistungsfähigkeit von QR-Codes bei der Ermöglichung schneller, nahtloser und sicherer Transaktionen erkennen und deshalb auf QR-Smart-Banking-Transaktionen umsteigen.

Seit QR-Codes in der Finanzbranche Einzug gehalten haben, ist das Banking-Erlebnis nie mehr das gleiche.

Die boomende Branche des QR-Zahlungsmarktes

QR code payment market

Der weltweite Markt für QR-Code-Zahlungen wurde mit bewertet11,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 und wird voraussichtlich erreicht51,58 Milliarden US-Dollar bis 2032. 

Der weltweite Markt für QR-Code-Zahlungen wurde im Jahr 2022 auf 11,2 Milliarden US-Dollar geschätzt und wird bis 2032 voraussichtlich 51,58 Milliarden US-Dollar erreichen.

Dieses Wachstum hat den Anstieg der Smartphone-Penetration aufgrund der COVID-19-Pandemie vorangetrieben. Es bietet eine sichere und problemlose Möglichkeit, ohne physischen Kontakt zu bezahlen. 

Der explosionsartige Anstieg der weltweiten Nutzung von QR-Zahlungen

Global QR code payment usage

Die Zahlungsmethode stieg zwischen September 2022 und April 2021 von 35,35 Prozent auf 83 Prozent. 

Der Markt wird von Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum dominiert, wobei China aufgrund der weit verbreiteten Nutzung von Plattformen wie Alipay und WeChat Pay eine führende Rolle spielt.

Nordamerika hat beeindruckende Fortschritte gemacht: Die Nutzung von QR-Codes ist während der Pandemie um 11 Prozent gestiegen.

Südostasien steht an der Spitze der Einführung von QR-Code-Zahlungen

Southeast asia QR code payment

69 % der südostasiatischen Verbraucher Die befragten Unternehmen zeigen in den kommenden Jahren Interesse an QR-Code-basierten Zahlungen. Und Untersuchungen deuten auf einen massiven Anstieg des Volumens von QR-Zahlungen hin, Schätzungen gehen davon aus590-prozentiges Wachstum bis 2028. 

Laut Visa sind Thailand, Malaysia, Indonesien, Vietnam und die Philippinen die fünf führenden Länder, in denen die QR-Einführung in Asien weit verbreitet ist.

Dies ebnet den Weg für nahtlose grenzüberschreitende digitale Zahlungen und stärkt das System weiter.

Bequemlichkeit ist ein wesentlicher Treiber für die Entwicklung von QR-Zahlungen

QR codes in asia

Der Hauptgrund für QR-Codes im Zahlungsverkehr liegt in ihrer kontaktlosen Transaktion, insbesondere in der Welt vor der Pandemie, da dadurch die Notwendigkeit, Bargeld und Kreditkarten mit sich zu führen, umgangen wird.

Verbraucher schätzen die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit der QR-Code-Zahlungsmethode. Mit nur einem QR-Code-Scan werden sie zu kürzeren Checkout-Zeiten und einem verbesserten Kundenerlebnis und einer verbesserten Effizienz geführt.

52 % der US-Restaurants wechseln zu QR-Code-Menüs

QR code menu

Da sich Restaurants mit der sozialen Distanzierung und den COVID-19-Regeln auseinandersetzen mussten, wurden papierlose Speisekarten für viele Restaurantbesitzer zu einem echten Lebensretter.

In den USA begann etwa die Hälfte der Restaurants damit, sie zu nutzen, sobald sie mit Einschränkungen öffnen konnten.

In einigen Restaurants können Kunden sogar direkt über ihr Telefon bestellenQR-Code-Menü um die Arbeit für alle einfacher und sicherer zu machen.

70 % der US-Restaurants verwenden QR-Codes für Speisekarte und Bezahlung

QR code restaurant

Hier ist eine lustige Tatsache:7 von 10 US-Restaurants implementieren QR-Codes.

Für die meisten Restaurants sind QR-Codes eine clevere Lösung, um Geld zu sparen und umweltfreundlich zu sein. Mithilfe dieser winzigen Codes können sie ein nahtloses und berührungsloses Bestell- und Bezahlsystem einrichten.

58 % der US-Kunden bevorzugen QR-Code-Menüs

Menu QR code

Überraschenderweise unterstützen mehr als die Hälfte der US-Kunden QR-Code-Menüs. Laut TouchBistro bevorzugen 58 Prozent der Kunden den Zugriff auf die digitale Speisekarte über ihr Mobiltelefon.

Diese Daten deuten auf einen Trend hin zu digitaler Bequemlichkeit und Mobile-First-Methoden für den Zugriff auf Restaurantmenüs hin.

Anstieg der QR-Code-Nutzung bei Nationalbanken um 32 %

National bank QR code

Im Jahr 2021 begannen Nationalbanken auf der ganzen Welt, QR-Codes viel häufiger zu verwenden. Alles läuft auf drei Hauptfaktoren hinaus: Sie sind sicher, praktisch und eine effiziente Alternative für ein einfacheres Authentifizierungssystem.

Nehmen wir zum Beispiel Capitec, eine Bank in Südafrika. Ende 2021 führten sie Capitec Pay Me ein. Damit können Kunden schnelle Zahlungen durch das Scannen von QR-Codes tätigen. Und innerhalb einer Woche haben sich 2,5 Millionen Kunden angemeldet, um es auszuprobieren.

QR-Codes sind ein wirksames Mittel zur Spendenförderung

QR code for donation

COVID-19 traf Wohltätigkeitsorganisationen hart, insbesondere solche, die auf persönliche Spenden angewiesen waren. Nach einem anfänglichen Anstieg gingen die Beiträge zurück.

Aber hier ist die gute Nachricht: QR-Codes waren Abhilfe.

Sie machten das Spenden zum Kinderspiel, indem sie die Leute direkt auf Online-Spendenseiten weiterleiteten und so den Aufwand reduzierten.

In Australien half der QR-Code-Service von Donation Point Go 700 Wohltätigkeitsorganisationen, dank kreativer Platzierungen wie Freiwilligen-Shirts über 4 Millionen australische Dollar zu sammeln.

70 % der Hotels nutzen QR-Codes zur einfacheren Reservierung

Hotel QR code

Hotels nutzen immer häufiger QR-Codes, um Gästen und Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern. Nach Angaben der Washington Hospitality Association sind bereits 70 Prozent der Hotels von dieser Idee überzeugt.

Für Gäste bedeutet das, dass sie den Check-in durch das Scannen eines Codes im Handumdrehen erledigen können, den Papierkram überspringen und Zeit sparen.

Die Mitarbeiter können schnell QR-Codes für Dinge wie elektronische Formulare und lokale Informationen bereitstellen, was den Aufenthalt für alle reibungsloser und angenehmer macht.

Teil 6: QR-Code-Risiken und Herausforderungen


Die Menschen sind sich des vollen Potenzials von QR-Codes nicht bewusst

QR code popularity

In der immer größer werdenden digitalen Landschaft wissen viele Menschen immer noch nicht, was sie tun können. Diese glückselige Unwissenheit könnte eine Chance für Hacker sein, etwas zu unternehmen.

Ein interessantes Ergebnis der Ivanti-Umfrage ergab die folgenden Statistiken:

  • 53 % wissen, dass QR-Codes Links speichern und Websites öffnen können
  • 63 % Kennen Sie die App-Download-Funktionen von QR-Codes.
  • 76 % wissen, dass sie QR-Codes für den Zahlungsverkehr nutzen können
  • 78 % Angenommen, QR-Codes können den physischen Standort offenlegen
  • 82 % wissen, dass sie QR-Codes verwenden können, um jemandem in den sozialen Medien zu folgen

Indem wir sichere Scangewohnheiten schulen und praktizieren, können wir QR-Codes für jedermann risikofrei machen. Das Bewusstsein für QR-Codes ermöglicht es der Öffentlichkeit, ihre Vorteile zu nutzen und den Komfort und die Innovation zu genießen, die QR-Codes bieten.

Warum Menschen keine QR-Codes für Fernsehwerbung scannen

QR code tv ad

Eine aktuelle Umfrage unter US-Verbrauchern hat herausgefunden, warum viele Menschen zögern, QR-Codes in Fernsehwerbung zu scannen, und zeigt damit Herausforderungen für Vermarkter auf.

Ein wichtiger Grund dafür ist, dass 20 Prozent der Zuschauer sagen, dass die QR-Codes sie von der Anzeige selbst ablenken, was auf ein Problem bei ihrer Verwendung hinweist.

Damit QR-Codes im Fernsehen besser funktionieren, könnten Vermarkter versuchen, sie in der Anzeige stärker hervorzuheben oder sie anzuzeigen, nachdem die Zuschauer den Hauptinhalt gesehen haben.

Nur 39 % der Verbraucher können schädliche QR-Codes erkennen

Malicious QR code

Laut einer von Ivanti durchgeführten Studie aus dem Jahr 2021 können etwa 39 Prozent der Verbraucher schädliche QR-Codes erkennen. Diese niedrige Zahl weist darauf hin, dass mehr Bewusstsein für die QR-Code-Technologie erforderlich ist, insbesondere für die Risiken und die Sicherheit von QR-Codes.

Der prozentuale Anteil deutet darauf hin, dass die Mehrheit der Verbraucher anfällig dafür istquining (QR-Code-Phishing) und andere QR-Code-Betrügereien oder Cyber-Bedrohungen.

4 von 5 Top-Ergebnissen für Bitcoin-QR-Code-Generatoren waren im Jahr 2019 Betrug

QR code scams

Im Jahr 2019 führte Zengo Wallet Untersuchungen zu QR-Code-Generatoren durch. Am Ende ihrer Recherche stellte sich heraus, dass 4 von 5 Top-Google-Ergebnissen für „Bitcoin-QR-Code-Generatoren“ Betrug waren.

Wir können kaum leugnen, dass er ziemlich hoch ist, was auf eine hohe Verbreitung betrügerischer Aktivitäten auf dem Markt hinweist.

Dies verdeutlicht ein erhebliches Risiko, das im Jahr 2019 mit dem Bitcoin-QR-Code verbunden ist, einschließlich finanzieller Verluste und Datenschutzverletzungen für Benutzer.

36 % der deutschen Verbraucher haben verdächtige QR-Codes gescannt

Suspicious QR codes

Eine in Deutschland durchgeführte Umfrage ergab, dass 36 Prozent der Verbraucher verdächtige QR-Codes gescannt haben. Daher sind mehr als ein Viertel der Verbraucher anfällig für QR-Code-Betrug oder Cyber-Bedrohungen.

Obwohl 51 Prozent der Befragten angeben, bösartige Codes erkennen zu können, deutet die hohe Opferquote darauf hin, dass die Unterscheidung echter QR-Codes von bösartigen Codes weiterhin eine Herausforderung darstellt.

Dies ist auch der Grund, warum es besser ist, vollständig personalisierte oder gebrandete QR-Codes mit Logo zu verwenden.

Quishing nimmt zu, mit einem Anstieg der Vorfälle um 51 % im Jahr 2023

Quishing

Die neue Studie von ReliaQuest hat eine gezeigtalarmierender Anstieg um 51 Prozent bei der Beseitigung von Vorfällen im Jahr 2023.

Die oben gezeigten Daten deuten auf einen besorgniserregenden Trend bei der Cyberkriminalität hin, insbesondere bei Unterdrückungsangriffen.

Bei genauerer Betrachtung stellt sich heraus, dass 18 Prozent dieser Angriffe auf Online-Banking-Seiten stattfinden und erstaunliche 89,3 Prozent dieser Angriffe darauf abzielen, Zugangsdaten wie Benutzernamen und Passwörter zu stehlen.

Diese alarmierenden Zahlen verdeutlichen, wie wichtig ein erhöhtes Bewusstsein, Maßnahmen zur Cybersicherheit und Wachsamkeit der Benutzer sind.

Teil 7: QR-Codes in der Zukunft


QR-Codes sind ein unverzichtbares Tool im E-Commerce

Ecommerce QR code

QR-Codes haben ihren Ursprung in Asien und waren dort, wie in China und Singapur, für kontaktloses Bezahlen von großer Bedeutung.

Wenn Sie ein westliches Unternehmen sind, das auf asiatischen Märkten wachsen möchte, sollten Sie mit QR-Codes beginnen. Chuck Huang, CEO von Citron, sagt, wenn Sie dies nicht tun, könnten Sie 80 Prozent Ihrer Kunden verpassen. Das ist ein großer Verlust.

Steigerung der kontaktlosen Geschäftstätigkeit bis 2024

Commercial QR code

Bis 2024 werden laut Gartner 80 Prozent der kommerziellen Aktivitäten kontaktlos sein. QR-Codes erfreuen sich bereits großer Beliebtheit im Geschäft.

Sie verfolgen Pakete, überprüfen Produkte und helfen dabei, Waren effektiver zu verkaufen. Die Leute nutzen sie auch zum Bezahlen, Bestätigen von Bestellungen und zum Einholen von Geschäften.

Daher ist es wahrscheinlich, dass QR-Codes weiterhin boomen werden, da wir immer mehr berührungslose Transaktionen durchführen.

Der Markt für intelligente QR-Verpackungen wird im Jahr 2025 auf 8,6 Milliarden US-Dollar wachsen

QR smart packaging

Verbraucher fordern heute Produkttransparenz, insbesondere bei Lebensmitteln und Kosmetika. Und QR-Codes sind die intelligenteste und gleichzeitig kostensparendste Lösung, um dies zu erreichen und ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Für interaktive und intelligente Verpackungen können dynamische QR-Codes den Zweck erfüllen.

Diese Codes ermöglichen es Unternehmen, viele Informationen auszutauschen, ohne dass die Primärverpackung mit Details übersät ist. Aus diesem Grund gehen Experten davon aus, dass der Markt für intelligente Verpackungen bis 2025 ein Volumen von 8,6 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Es wird erwartet, dass die weltweite Nutzung von QR-Code-Zahlungen bis 2025 2 Milliarden Nutzer übersteigt

Global QR payment usage

Es wird erwartet, dass QR-Code-basierte Zahlungen bis 2025 Millionen von Nutzern anziehen werden, was 29 Prozent der weltweiten Smartphone-Nutzer entspricht.

Laut PYMNTS sind Bequemlichkeit, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit die Hauptfaktoren für dieses Wachstum.

Das Wachstum dürfte aus den Schwellenländern kommen. Anhand dieser Zahl können wir ein langsames Wachstum des Zahlungsmarkts erkennen, da die Benutzer vor der Verwendung von QR-Code-basierten Zahlungstransaktionen vorsichtig sind. Dies ist auf Datenschutz- und Cybersicherheitsbedenken zurückzuführen.

Ein Versprechen zukünftiger Marktwertsteigerung durch QR-Code-Zahlung

QR code market value

Es ist unwahrscheinlich, dass QR-Codes in naher Zukunft obsolet werden. Dies liegt daran, dass die Industrie die Effizienz und Zugänglichkeit dieses fortschrittlichen Tools, insbesondere im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs, erlebt hat. 

Der Marktwert von QR-Code-Zahlungen wird voraussichtlich stark steigen. Es wird erwartet, dass es mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 16,5 Prozent wächst und bis 2030 33,13 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Dieser Bericht von Grand View Research beweist, dass die Zukunft für QR-Codes rosig ist.

Es wird erwartet, dass der QR-Code-Markt zwischen 2021 und 2028 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 23,7 % wachsen wird

QR code value

Im Jahr 2021 wird der QR-Code-Markt auf 1,18 Milliarden US-Dollar geschätzt. Es wird erwartet, dass diese Zahl von 2021 bis 2028 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 23,7 Prozent wächst.

Im Wesentlichen zeigt es deutlich einen deutlichen Aufwärtstrend bei der QR-Code-Nutzung und dem Marktwert. Es unterstreicht ihre Dominanz in verschiedenen Branchen und Anwendungen.

QR-Codes werden weiter zunehmen, sagt der QR-Code-Experte

QR code growth

Um es kurz zu machen:QR-Codes erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Die Flexibilität der QR-Technologie hat zu vielen Innovationen geführt, die die täglichen Transaktionen rationalisierten, weshalb Unternehmen sie heute zur Verbesserung ihrer Dienste nutzen.

Claeys, Gründer und CEO von QR TIGER, glaubt, dass die Pandemie das Wachstum von QR-Codes beschleunigt hat, aber dies ist nicht der einzige Grund für die Popularität, die er derzeit genießt.

„Ich bin davon überzeugt, dass QR-Codes schon immer ein großes Potenzial hatten“, sagt Claeys. „Die Leute erkennen jetzt, wie nützlich und vielseitig QR-Codes sind, und beginnen, sie tatsächlich zu verwenden.“

Beispielsweise entscheiden sich Restaurants jetzt für eine interaktive QR-Code-Software für Restaurantmenüs, um physische Menüs zu ersetzen, um die Gesundheit und den Komfort ihrer Gäste zu gewährleisten.

Händler und Geschäfte nutzen bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten über QR-Codes.

Darüber hinaus verfügen QR-Codes heute über eine umfassendere Funktionalität, da sie nun in Marketingkampagnen nützlich und effektiv sind.

Im Jahr 2022 gibt es weltweit etwa 6,93 Milliarden Smartphone-Nutzer5,60 Milliarden „einzigartige“ Benutzer.

Wie nutzt die Welt heute QR-Codes?

Global QR code uses

Seit der Pandemie sind QR-Codes immer funktionaler geworden und werden mittlerweile branchenübergreifend für vielfältige Zwecke eingesetzt. Hier sind einige der heutigen QR-Code-Trends:

1. Zahlungen

Betriebe und Einzelhändler haben QR-Codes für Zahlungen eingeführt, um bargeldlose und kontaktlose Transaktionen durchzuführen.

Darüber hinaus ermöglichen digitale Geldbörsen-Apps den Benutzern heute die Verknüpfung ihrer Bankkonten.

Diese Apps verfügen über eine Scan-to-Pay-Funktion, die Benutzern eine schnelle und nahtlose Zahlungsmethode bietet.

Eine neue Studie von Juniper Research zeigt, dass die weltweiten Ausgaben durch QR-Code-Zahlungen bis 2025 über 3 Billionen US-Dollar erreichen werden, was einem Anstieg um 2,4 Billionen US-Dollar im Jahr 2022 entspricht.

Der Anstieg um 25 Prozent wird durch den zunehmenden Fokus auf die Förderung der finanziellen Inklusion in Entwicklungsländern und die Innovation alternativer Zahlungsmethoden in entwickelten Regionen vorangetrieben.

2. Restaurants

Viele Restaurants sind nach der Pandemie auf Menü-QR-Codes umgestiegen, um ein kontaktloses Speiseerlebnis zu ermöglichen.

In einem Artikel von CNBC glauben Restaurant-Technologieexperten, dass QR-Codes weitere Innovationen ermöglichen können, um die von Restaurants bereitgestellten Dienstleistungen zu verbessern, beispielsweise die Verwendung eines QR-Codes für die Bestellung.

Der Bericht von Square über die Zukunft der Restaurants zeigt außerdem, dass 88 Prozent der Restaurants die Umstellung auf digitale Speisekarten in Betracht ziehen.

Unterdessen zeigt der Bericht von Hospitality Tech über Restauranttechnologie, dass 92 Prozent der Restaurants QR-Codes als Alternative zu physischen Speisekarten verwendet haben.

Claeys, der kürzlich auch MENU TIGER ins Leben gerufen hat, teilt mit: „Wir haben bereits mehrere Länder gesehen, die interaktive Menüs haben, in denen die Leute tatsächlich auf Artikel klicken, sie bestellen, bezahlen und sie an ihren Tisch liefern lassen können.“

„Das war die Lösung, die da lag, und wir mussten diesen Raum betreten, weil viele Kunden bereits wegen dieser Lösung zu uns gekommen waren.“

„Wir sind noch einen Schritt weiter gegangen und haben tatsächlich ein interaktives Menü-QR-Code-System entwickelt, das mit einem Kassensystem und allem anderen, was sie in ihrem Restaurant haben, verknüpft werden kann“, fährt er fort.

3. Hotels

Nach der Wiedereröffnung nach der Pandemie nutzten sie weiterhin QR-Codes, die nun auch zur Optimierung ihrer Dienste eingesetzt werden.

Die meisten Hotels verfügen mittlerweile über QR-Codes für Check-ins und Zimmerreservierungen, Kundenfeedback und Werbung.

Sie können auch einen WLAN-QR-Code erstellen, sodass ihre Gäste nicht mehr lange und komplizierte Passwörter eingeben müssen, um auf das Internet zuzugreifen.

4. Gesundheitswesen

Der Gesundheitssektor hat sich auf dem Höhepunkt der COVID-19-Krise für QR-Codes entschieden.

QR-Codes wurden zu Werkzeugen zur Beschleunigung des Kontaktverfolgungsprozesses.

Einrichtungen verwendeten QR-Codes auch für Gesundheitserklärungsformulare und Fragebögen, die Kunden ausfüllen müssen, bevor sie eintreten können.

Mittlerweile werden QR-Codes als Sicherheits- und Authentifizierungsmerkmal auf Impfausweisen verwendet.

5. Produktverpackung

Produkthersteller integrieren jetztQR-Codes auf Produktverpackungen und Etiketten, um ihre Verbraucher auf relevante Details wie den Nährwert und Vorsichtsmaßnahmen für allergische Reaktionen hinzuweisen.

Für DIY-Produkte, -Geräte und -Gadgets kann ein QR-Code Anleitungsvideos und Produkthandbücher enthalten. Mit einem Scan haben Verbraucher Zugriff auf diese Leitfäden auf ihrem Smartphone.

Das Management kann auch einen QR-Code einrichten, mit dem Kunden ganz einfach einen Termin vereinbaren können.

Heutzutage nutzen immer mehr Unternehmen und Marken einen dynamischen QR-Code-Generator als Teil ihrer modernen Marketingstrategie.

6. Produktauthentifizierung

Mithilfe von QR-Codes können Sie Produktdetails und -merkmale speichern, die die Echtheit beweisen.

Viele Marken haben es übernommenQR-Codes zur Produktauthentifizierung um der alarmierenden Zunahme gefälschter Waren auf dem Markt entgegenzuwirken.

Neben der verarbeitenden Industrie und der CPG-Industrie springen immer mehr Branchen auf den Trend der QR-Code-Technologie auf, was zu einem rasanten Anstieg der QR-Code-Einführung führt.

7. Bestandsverwaltung

QR-Codes auf Produkten können die Bestandsverwaltung beschleunigen und vereinfachen.

Das Tolle an QR-Codes ist, dass Sie zum Scannen nur ein Smartphone benötigen, was Ihnen die Anschaffung sperriger Scanner für Barcodes erspart.

8. Visitenkarten

QR-Codes nutzen Visitenkarten, indem sie der einfachen gedruckten Karte einen digitalen Aspekt hinzufügendigitale Visitenkarte Lösung. 

Wenn Sie Visitenkarten an andere Personen verteilen, können diese einfach den Code scannen, um weitere Details und Anmeldeinformationen zu sehen.

9. Arbeitsplätze

Büroräume nutzen jetzt QR-Codes für eine lückenlose Anwesenheitserfassung, schnelle Mitarbeiteridentifizierung und bequeme Dateifreigabe.

10. Bildung

Mit der Umstellung auf Fernunterricht und Online-Unterricht wurden QR-Codes im Bildungssektor äußerst hilfreich, um die Sicherheit von Schülern und Lehrern zu gewährleisten.

Auch jetzt, da die Schulen geöffnet sind, sind diese technischen Hilfsmittel in vielerlei Hinsicht von Nutzen: vom Zugang zu Lernmaterialien bis hin zur Klassenraumverwaltung.

Warum sind QR-Codes beliebt?

QR-Codes sind aus vielen Gründen beliebt. Hier sind einige davon:

Effizienz-Kraftpaket

Die manuelle Dateneingabe ist anfällig für Fehler und Verzögerungen. Jetzt kann ein schneller und einfacher Scan eine Vielzahl von Informationen auf Ihre Geräte übertragen. 

Die Fähigkeit eines QR-Codes, die physische und die digitale Welt zu verbinden, sorgt für ein optimiertes Benutzererlebnis, verbessert die Datenerfassung und optimiert den Arbeitsablauf von Unternehmen in vielerlei Hinsicht.

Es ermöglicht einen umfassenderen Informationsaustausch und macht lange und unübersichtliche gedruckte Nachrichten überflüssig.

Dauerhafte Wirksamkeit

Die Wirksamkeit von QR-Codes geht weit über Marketing und Werbung hinaus. Sie können auch in der Produktauthentifizierung, Logistik, kontaktlosen Zahlungen, Ticketsystemen und sogar im Bildungsbereich eingesetzt werden. 

Dies beweist, dass sie branchenübergreifend ein wertvolles Werkzeug sind.

Kosten senken

QR-Codes sind ein wirksames Werkzeug für Unternehmen, die nach Möglichkeiten suchen, Kosten zu optimieren und Abläufe zu rationalisieren.

Es macht papierbasierte Marketingmaterialien überflüssig, verbessert die Bestandsverwaltung, verfeinert Abläufe und Datenerfassung, ermöglicht die Bearbeitung von Inhalten und verbessert gleichzeitig das Kundenerlebnis in einem einzigen QR-Code. 

Einfach zu verwenden

QR-Codes stellen das Benutzererlebnis in den Vordergrund, indem sie eine intuitive und navigierbare Möglichkeit bieten, auf Informationen zuzugreifen.

Der Zugriff auf einen QR-Code führt normalerweise zu einer bestimmten vordefinierten Aktion, beispielsweise dem Öffnen einer Website oder dem Starten einer App. Ihre klare Zweckbestimmung minimiert die Verwirrung des Benutzers und gewährleistet ein sofortiges Verständnis der Funktionsweise von QR-Codes. 

Beispiellose Vielseitigkeit

Die bemerkenswerte Vielseitigkeit eines QR-Codes liegt darin, dass er ein breites Spektrum an Daten unterschiedlicher Art speichern und dabei kompakt und leicht zugänglich bleiben kann. 

Ihre inhärente Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Integration in andere bestehende Technologien machen sie zu einem praktischen Werkzeug für Unternehmen jeder Größe.

QR-Codes in den Nachrichten

Best QR code campaigns

Im Jahr 2024 sorgten QR-Codes mehrfach für Schlagzeilen.

„Es ist ein wachsender Markt und ich denke, dass er ein riesiges Potenzial hat. Ich glaube, dass es in naher Zukunft in jedem Land zum Mainstream werden wird“, bemerkt Claeys.

Hier sind einige der bisher bemerkenswertesten QR-Code-Kampagnen und -Anwendungen:

1. Hershey’s verwendet zwei QR-Codes, um Verpackungen interaktiv zu gestalten

Die Hershey Company hat mithilfe von QR-Codes eine sehr süße Überraschung für ihre Kunden von Kisses-Pralinen herausgebracht.

Um das Verschenken von Geschenken während des Feiertagsansturms zu etwas ganz Besonderem und Stressfreiem zu machen, fügten sie mit dem QR TIGER QR Code Generator zwei QR-Codes auf ihrer Kisses-Schokoladenverpackung hinzu.

Mit dem ersten QR-Code kann der Geber eine persönliche Videobotschaft aufzeichnen, Videofilter hinzufügen und diese im QR-Code speichern. Während der zweite QR-Code es dem Empfänger ermöglicht, auf die Videobotschaft zuzugreifen und sie anzuzeigen.

Das BunteHershey-QR-Code zeigte, wie vielseitig es ist und es der CPG-Industrie ermöglicht, ihre Verpackungen unterhaltsam, ansprechend und interaktiv zu gestalten.

2. Anime-inspirierte KI-QR-Codes

Ein Reddit-Benutzer hat eine Reihe kreativer, von Animes inspirierter QR-Codes geteilt, die zeigen, wie diese winzigen Pixel mehr können, als nur Informationen zu speichern. Sie können auch ein kreatives Kunst-Statement sein.

Auf den ersten Blick sehen sie aus wie Kunstporträts. Aber sobald Sie sie mit Ihrem Smartphone scannen, werden Sie sofort zur hinterlegten Landingpage weitergeleitet.

Mithilfe von Stable Diffusion AI und ControlNet zeigten diese KI-generierten QR-Codes, wie weit die QR-Code-Technologie gehen kann.

3. „Halo“-Drohnen-QR-Code 

Während des South by Southwest (SXSW) Festivals in Austin, Texas, bildeten 400 Drohnen einen riesigen QR-Code am Abendhimmel, um für die kommende Original-Science-Fiction-Serie Halo von Paramount+ zu werben.

Als die Leute den Code scannten, erschien auf ihren Smartphones ein Trailer zur Show.

Es weckte die Neugier der Menschen und sie zeigten Interesse an der neuen Show.

4. Super Bowl-QR-Code-Anzeigen

Der 56. NFL Super Bowl war voller ikonischer und einflussreicher QR-Code-Werbespots.

Ein Beispiel ist die 60-Sekunden-Anzeige von Coinbase mit einem auf einem leeren Bildschirm schwebenden QR-Code, der an den legendären DVD-Bildschirmschoner der 90er Jahre erinnert.

Heimzuschauer, die den Code gescannt haben, landeten auf der zeitlich begrenzten Aktion von Coinbase: Neue Benutzer erhalten kostenlos Bitcoin im Wert von 15 US-Dollar und Kunden können an einer Verlosung im Wert von 3 Millionen US-Dollar teilnehmen.

Ihre Website verzeichnete in kurzer Zeit enormen Traffic, was zu einem vorübergehenden Absturz der App führte.

Wie lange bleiben QR-Codes relevant?

Um die Frage zu beantworten:Sind QR-Codes tot? Oder werden sie auch in den kommenden Jahren so beliebt bleiben?

Die QR-Code-Nutzungsstatistik ist ein Beweis für die heutige Beliebtheit von QR-Codes, auch wenn die COVID-19-Pandemie bereits mehrere Jahre her ist.

Sie erweisen sich weiterhin als nützlich bei der Rationalisierung täglicher Transaktionen.

Sie bieten auch eine großartige Möglichkeit von Offline- bis hin zu Online-Marketingkampagnen.

Claeys geht davon aus, dass dieser Trend weiter zunehmen wird. „Ich glaube, dass es das Ziel von Vermarktern ist, ihre Zielgruppe mit ihrer Werbung zu verbinden“, sagt er.

„Dann müssten sie ihre QR-Codes so ansprechend gestalten, dass die Leute sie tatsächlich ansehen und scannen können, und ich denke, dass es in diesem Bereich viele Möglichkeiten gibt.“

Die Zukunft der QR-Codes

Insider-Informationen fanden in einer Umfrage vom Juni 2021 heraus, dass 75 Prozent ihrer Befragten bereit sind, in Zukunft mehr QR-Codes zu verwenden. 

Dies kann in Zukunft zu einem Anstieg der QR-Code-Nutzungsstatistiken beitragen.

Claeys glaubt, dass die Popularität von QR-Codes anhalten wird. „QR-Codes werden überall sein; Sie sind ein Trend, der so schnell nicht aufhören wird“, fügt er hinzu.

Er schlägt außerdem vor, dass mehr Unternehmen QR-Codes verwenden. „Sie sind ein energiesparendes Werkzeug. Sie können einfach eines ausdrucken und an einer strategischen Stelle einfügen. Außerdem sind sie kostengünstig.“

„Darüber hinaus ist die Anzahl der Leads, die man damit generieren kann, enorm, wenn man sie sinnvoll nutzt. Es ist wichtig, unter Ihrem QR-Code einen Aufruf zum Handeln zu platzieren, um mehr Scans zu erhalten.“

Der CEO von QR TIGER sieht auch den Eintritt neuer Branchen in den Bereich der QR-Codes, beispielsweise NFTs. „QR-Codes und NFTs scheinen gut zusammenzupassen; eine schöne Ehe.“

„Ich sehe auch mehr Anwendungsfälle für QR-Codes im Jahr 2024 und in den kommenden Jahren. Ich denke, der QR-Code ist heute die Brücke zwischen der Offline-Welt und dem Mobiltelefon“, schließt Claeys.

Häufig gestellte Fragen

Wie hoch ist die Nutzungsrate von QR-Codes?

Unser aktueller QR-Code-Nutzungsratenbericht ergab, dass dies mindestens der Fall istAcht QR-Codes werden pro Sekunde generiert. Reisen, Marketing und Werbung sowie Finanzen sind die Branchen, die QR-Codes am häufigsten verwenden.

Wie viel Prozent der Menschen nutzen QR-Codes?

Im Jahr 2022 haben 89 Millionen Smartphone-Nutzer in den Vereinigten Staaten einen QR-Code gescannt, was einem Wachstum von 26 Prozent im Vergleich zu 2020 entspricht. Allein in den USA wird bis 2025 ein Wachstum von mehr als 100 Millionen Nutzern prognostiziert.

Was sind die heutigen QR-Code-Trends?

Die QR-Code-Nutzungsrate 2024 zeigt, dass die QR-Code-Nutzung in der Marketing-, Reise-, Veranstaltungs-, Gesundheits- und Bildungsbranche stetig zunimmt.

Immer mehr Marken verwenden dynamische QR-Codes als Teil ihrer Kampagnen, Anzeigen, Werbeaktionen und sogar Produktverpackungen, um diese interaktiver zu gestalten. Im Jahr 2027 ist es wahrscheinlicher, dass herkömmliche Barcodes durch QR-Codes ersetzt werden.

Was ist heute die beliebteste Verwendung von QR-Codes?

QR-Code-Zahlungen und QR-Code-Werbung sind heute die beliebtesten Verwendungszwecke von QR-Codes. Tatsächlich wird prognostiziert, dass die QR-Code-Nutzung im Jahr 2027 2,20 Milliarden US-Dollar erreichen wird, was einem deutlichen Wachstum von 26 % in den USA entspricht.

Brands using QR codes

RegisterHome
PDF ViewerMenu Tiger